Sternenhimmel LIVE

Welche Stern­bilder sind aktuell zu erkennen, wie heißen die hellsten Sterne und wie kann man die Licht­pünkt­chen der Planeten von ihnen unter­scheiden? Diesen Fragen und noch vieles mehr gehen wir in den Veran­stal­tungen “Sternen­himmel LIVE” nach.

Bildquelle: Plane­ta­rium Wolfsburg/Jens Aschen­bruck


Termine

Freitag
07.06.2024
17:30
Samstag
22.06.2024
16:00
Freitag
05.07.2024
17:30

Sternenhimmel LIVE

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Dauer: ca. 50–60 Minuten

Wenn im Plane­ta­rium die Sonne untergeht und es langsam ganz dunkel wird, erleben unsere Besucher einen Sternen­himmel, der uns in seiner Schönheit über der Großstadt verborgen bleibt. Mond, Planeten, Sterne und das mattschim­mernde Band der Milch­straße werden sichtbar und ab und zu tauchen auch Stern­schnuppen auf.

Wo findet man jetzt aber den Großen Wagen und welche Stern­bilder sind in dieser Jahres­zeit zu erkennen. Ist der helle Licht­punkt, den man abends immer am Himmel sieht, vielleicht ein Planet? Diese Fragen gehen unsere wissen­schaft­li­chen Mitar­beiter unter­haltsam und im Dialog mit dem Publikum ein. Wir zeigen Ihnen, welche inter­es­santen Konstel­la­tionen und Objekte ohne oder mit kleinen Hilfs­mit­teln zu entdecken sind, so dass Sie selber auf Entde­ckungs­tour gehen können.

Der Sternen­himmel, die Mond- und die Plane­ten­sicht­bar­keiten ändern sich über das Jahr immer wieder, so dass sich auch ein weiterer Besuch lohnt, um Neues kennen zu lernen und bekanntes Wissen wieder aufzu­fri­schen.

Wir infor­mieren Sie über Neuig­keiten aus der Forschung und Raumfahrt. Zudem legen wir jeden Monat den Fokus auf einen beson­deren astro­no­mi­schen Schwer­punkt, dem wir in der Veran­stal­tung ca. 10–15 Minuten widmen und welches von unseren wissen­schaft­li­chen Mitar­bei­tern vorge­stellt wird. Infor­ma­tionen zu den jewei­ligen Themen finden Sie auf dieser Seite.


Bild: KI-generiertes Bild, Tool: Leonardo.ai

Der astronomische Schwerpunkt im Mai

Der Himmel über Afrika

„Wir leben alle unter dem gleichen Himmel“, heißt es (gekürzt) in einem Zitat von Konrad Adenauer. Aber ist das wirklich so? Zumindest was die Sterne angeht ist der Himmel über Afrika, Austra­lien oder Südame­rika ein anderer als unserer– aber genauso wunder­schön! Diesen Monat wollen wir uns das einmal genauer anschauen und reisen mit Hilfe unserer Plane­ta­ri­ums­technik auf die Südhalb­kugel unseres Planeten. Sie dürfen gespannt sein, was es dort alles zu entdecken gibt!


Foto: Jens Aschen­bruck

Der astronomische Schwerpunkt im Juni

Ozean­welten

Wasser ist auf der Erde allge­gen­wärtig. Es ist das Lebens­eli­xier unseres Planeten. Aber gibt es auch Wasser auf anderen Himmels­kör­pern? Ja, und gar nicht so wenig! Wo und in welcher Form und was das in Bezug auf Leben auf anderen Welten bedeuten könnte – diesen spannenden Fragen wollen wir im Juni auf den Grund gehen.


Foto Plane­ta­rium: Roland Hermstein; Bildquelle UFOs: pixabay

Der astronomische Schwerpunkt im Juli

Gibt es UFOs wirklich?

Immer wieder behaupten Menschen sie hätten UFOs gesehen. Oft haben sie sogar recht damit, denn UFO bedeutet ja nichts anderes als uniden­ti­fi­ziertes Flugob­jekt. Manchmal ist es z.B. ein wandernder heller Punkt am Nacht­himmel, der plötzlich aufleuchtet und wieder verschwindet. Oder ganze Ketten von leuch­tenden Punkten die über den Nacht­himmel gleiten. Wenn wir nicht wissen, was wir da sehen nennen wir sie UFO – mit Aliens haben solche Phänomene aller­dings nichts zu tun. Ein paar solcher UFOs und was wirklich dahin­ter­steckt, wollen wir uns diesen Monat mal genauer anschauen.


Das könnte Sie auch interessieren

Eine Reise in die Sternenwelt

Kommt mit auf eine Abenteu­er­reise in die Tiefen des Univer­sums. Seid dabei, wenn Sonne, Mond und die Planeten im Zeitraffer über den Himmel sausen, fliegt durch den Saturn­ring und zieht den Kopf ein, damit euch die haushohen Stein­bro­cken nicht treffen.

Space Tour

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Tiefen des Univer­sums & besuchen die schönsten Orte des Weltalls. Zu aktuellen Hits & Klassi­kern aus Pop & Rock fliegen wir durch endlose Sternen­meere, farben­frohe kosmische Nebel & zu fremden Planeten.