Space Tour

Bildquelle: Stern­event GmbH


Termine

Freitag
28.06.2024
19:00
Sonntag
07.07.2024
16:00
Samstag
20.07.2024
19:00
Freitag
26.07.2024
19:00
Freitag
02.08.2024
19:00
Samstag
10.08.2024
19:00
Freitag
16.08.2024
19:00
Freitag
30.08.2024
19:00

Space Tour

Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Dauer: ca. 60 Minuten

Pop & Rock und eine Reise zu den Sternen

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Tiefen des Univer­sums und besuchen die schönsten Orte des Weltalls. Zu aktuellen Hits und Klassi­kern aus Pop und Rock fliegen wir durch endlose Sternen­meere, farben­frohe kosmische Nebel und zu fremden Planeten. Weiter geht es mit wilden Flügen durch Wurmlö­cher und Supernova-Explo­sionen. Und dazwi­schen gibt es immer wieder Zeit um einfach nur die Sterne genießen.

Entspannt zu den schönsten Orten des Weltalls fliegen

Unsere Reise beginnt auf der Erde, führt uns durch das Sonnen­system und zeigt atembe­rau­bende Aufnahmen von Monden, Planeten und der Sonne. Dann zieht es uns weiter hinaus in unsere Galaxie und zu fernen Objekten wie Kosmische Nebel und Schwarze Löcher. Noch weiter geht die Reise bis in den Raum zwischen den Sternen und zu fremden Galaxien mit unbekannten Planeten.
Die Reise endet am Rand unserer Vorstel­lungs­kraft. Wenn wir einen Blick darauf wagen, wie der Urknall ausge­sehen haben könnte und wie unser Universum entstanden ist.

Unter­hal­tung und Bildung

Space Tour ist ein Musik­pro­gramm, das eine Mischung aus Musikshow und Bildungs­pro­gramm ist. Während Sie bei zeitlosen Hits wie „Diamonds in the Sky“ von Rihanna oder „A Sky Full of Stars“ von Coldplay durchs All schweben, lernen sie ganz nebenbei Inter­es­santes über unser Universum.

Mit Musik von Ed Sheeran, Adele, Rihanna, Coldplay, One Republic, Depeche Mode, u.v.m.


Fotos

Bildquellen: Stern­event GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Queen Heaven – The Original

Erleben Sie die Kultband aus den ’80 und ’90 in der beson­deren Kuppel­um­ge­bung und Sound des Plane­ta­riums. Eine Hommage an die briti­schen Künstler Freddy Mercury, Brian May, John Deacon und Roger Taylor.

Pink Floyd: The Dark Side Of The Moon | The Official Planetarium Experience

Pink Floyds ikoni­sches Album „The Dark Side Of The Moon“, das im März 1973 veröf­fent­licht wurde, wird 50 Jahre alt! Bereits die Presse­kon­fe­renz zur Premiere von „The Dark Side Of The Moon“ wurde im Februar 1973 im Londoner Plane­ta­rium abgehalten.