Zum Inhalt springen

Wissenschaftliche Vorträge

im Planetarium Wolfsburg


Foto: Prof. Dr. Frank Postberg

Termin

Mittwoch

07.09.2022

19:00

Prof. Dr. Frank Postberg

Leben im äußeren Sonnensystem? Die Raumsonde Cassini erforscht den spektakulären Saturnmond Enceladus

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Dauer: ca. 60-70 Minuten
 

Seit die Raumsonde Cassini den Ringplaneten besuchte, ist Saturns bemerkenswerter Eismond Enceladus in den Fokus der Wissenschaft gerückt. Die Instrumente der Sonde entdeckten dort gewaltige Fontänen aus Eispartikeln und Gas. Ein Ozean der sich unter dem -200°C kalten Eispanzer verbirgt, erwies sich als Quelle dieser „Eis-Vulkane“. Inzwischen geht man davon aus, dass es sogar heiße Gebiete in den Tiefen des Ozeans gibt. In der kurzen Liste der Himmelskörper in unserem Sonnensystem auf denen man Leben finden könnte, belegt Enceladus seitdem einen Spitzenplatz!

 


Foto: Dr. Ruth Titz-Weider

Termin

Mittwoch

28.09.2022

19:00

Dr. Ruth Titz-Weider

Extrasolare Planeten – Grundlagen, Erfolge und Missionen

 

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Dauer: ca. 60-70 Minuten
 

Rund 5000 Planeten um andere Sterne als unsere Sonne hat man bis heute mit erstaunlichen Eigenschaften entdeckt, die wir aus unserem Sonnensystem nicht kennen: heiße Jupiter, Super-Erden und ultrakurzperiodische Planeten. Viele dieser Planeten gehören zu Mehrplanetensysteme, deren Architektur Fragen nach Entstehung und Entwicklung aufwirft. Weltraummissionen, an denen das DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) beteiligt war, haben faszinierende Beiträge geliefert. Die PLATO-Mission, die 2026 starten soll, wird neue Erkenntnisse liefern, insbesondere Gesteinsplaneten finden, die sich in der lebensfreundlichen Zone um ihren Stern bewegen.

 


Foto: Volker Schmid

Termin

Freitag

07.10.2022

19:00

Volker Schmid

Cosmic Kiss - Matthias Maurer forscht auf der ISS 

 

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Dauer: ca. 60-70 Minuten
 

Der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer ist der 600. Mensch, der ins All flog. Eine Mission mit vielen „Firsts“: Als erster Deutscher auf einer privat finanzierten SpaceX Rakete und einem Dragon Raumschiff.

Über 100 Experimente hat er bearbeitet, darunter 34 aus Deutschland.

Der Vortrag von DLR-Missionsleiter Volker Schmid gibt Einblicke in 6 Monate ISS-Mission sowie in einige der innovativen Experimente und zeigt, was Forschung und Raumfahrt für uns auf der Erde bedeuten.

 


Foto: Swen Pförtner

Termin

Mittwoch

30.11.2022

19:00

Prof. Dr. Metin Tolan

Die Star Trek Physik


Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Dauer: ca. 60-70 Minuten
 

Der deutsch-türkische Physiker und Professor für Experimentelle Physik ist seit 2021 Präsident der Universität Göttingen. Als Wissenschaftskabarettist widmet er sich neben seiner wissenschaftlichen Arbeit der humoristisch-physikalischen Betrachtung von Fußball, Film und Fernsehen. Am Mittwoch, den 30. November 2022, um 19.00 Uhr ist er zu Gast im Planetarium Wolfsburg, um die Erfindungen und Szenarien der US-amerikanischen Science-Fiction-Serie „Star Trek“ auf physikalische Machbarkeit hin zu untersuchen. Ein populärwissenschaftlicher Vortag, der verspricht ebenso lehrreich wie unterhaltsam zu sein – nicht nur für Trekkies!


Das könnte Sie auch interessieren

Der Sternenhimmel LIVE erklärt

Unsere LIVE moderierten Sternenshows bieten Ihnen die Möglichkeit den wunderschönen Planetariums-Sternenhimmel zu genießen, Fragen zu stellen und sich direkt zu astronomischen Themen zu informieren.

Die Sonne - Unser lebendiger Stern

Seit 4,5 Milliarden Jahren scheint sie auf unsere Welt. Kein Mensch hat je auf Erden gelebt, der nicht ihre Wärme gespürt hätte. Sie ist unser nächster Stern und das Kraftwerk unseres Planeten, die Quelle der Energie - die Sonne.