Zum Inhalt springen

Geheimnis Dunkle Materie

Die Jagd nach den Bausteinen des Kosmos

Die Dunkle Materie wirkt nur durch die Gravitation. Ihre sonstigen Eigenschaften sind bisher unbekannt, sie macht allerdings ca. 23 Prozent der beobachtbaren Masse aus.


Termine

Freitag

25.05.2018

17:30

Freitag

01.06.2018

17:30

Samstag

23.06.2018

14:30

Mittwoch

27.06.2018

17:30

Geheimnis Dunkle Materie

Die Jagd nach den Bausteinen des Kosmos

Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Dauer: ca. 50  Minuten

Woraus besteht der Kosmos? Diese Frage beschäftigt uns seit Menschengedenken - und wir haben sie immer noch nicht beantwortet. Denn rund ein Viertel des gesamten Universums besteht aus einer geheimnisvollen dunklen Materie. Wir wissen: Sie ist da, doch wir wissen nicht, woraus sie besteht.

Tauchen Sie im Planetarium in das größte Rätsel der Wissenschaft ein. Lassen Sie sich anschaulich vor Augen führen, woher wir Kenntnis von der Existenz der Dunklen Materie haben. Folgen Sie den Forschern bei Beobachtungen, die tief ins All, und zu Experimenten, die tief unter die Erde führen. Können sie das Mysterium der Dunklen Materie enthüllen?

Für die Planetariumsproduktion wurden eigens 360°-Filmaufnahmen mit Spezialkameras in Forschungseinrichtungen wie dem großen Teilchenbeschleuniger bei Genf und dem unterirdischen Labor beim italienischen Gran Sasso gemacht. Programmautor Professor Rafael Lang erforscht an der Purdue Universität in Indiana, USA, das Phänomen der Dunklen Materie.

Eine Produktion des Laupheimer Planetariums


Fotos

Fotos:  © NASA / S. Rohrkirsch, M. Bischof / Planetarium Laupheim


Das könnte Sie auch interessieren

Planeten - Expedition ins Sonnensystem

Unternehmen Sie mit uns eine Reise zu unseren Nachbarplaneten. Die Kuppel des Planetariums macht es möglich. Mit Hilfe der neuesten Messdaten der Planeten-Missionen zeigen wir Aufnahmen und detailgetreue digitale Landschaften in 360 Grad.

Milliarden Sonnen - Eine Reise durch die Galaxis

Die 360°-Planetariumsshow erzählt von der Suche nach den Entfernungen zu den Sternen und dem Verständnis des Weltalls. Das bildgewaltige Programm wurde in Kooperation der Europäischen Weltraumorganisation mit Planetarien aus ganz Europa produziert.