Milliarden Sonnen –

Eine Reise durch die Galaxis

Die Gaia-Mission katalo­gi­siert bis zu einer Milliarde Sterne, aber auch Astero­iden, Exopla­neten, Galaxien, Braune und Weiße Zwerge. Gaia war die Göttin der Erde. Das Akronym steht für Globales Astrome­tri­sches Interfe­ro­meter für die Astrophysik.

Fotos:  © ESA


Termine

Sonntag
02.06.2024
14:30
Samstag
13.07.2024
16:00
Donnerstag
25.07.2024
14:30
Dienstag
30.07.2024
14:30

Milliarden Sonnen – Eine Reise durch die Galaxis

Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Dauer: ca. 50 Minuten

Nicht nur die Größe des Weltalls, auch die Vielfalt von Objekten in unserer Heimat­ga­laxie ist atembe­rau­bend. Eine gigan­ti­sche Vielfalt von Objekten begegnet dem Reisenden, wenn er sich ins Weltall hinaus­denkt: Nebel­schwaden aus Gas und Staub, Sternen­haufen, Fontänen aus heißem Gas und inter­stel­lare Flocken aus Sternen­staub.

Die Distanzen zu diesen Objekten waren lange Zeit völlig unbekannt. Dabei waren die Sterne seit jeher die Begleiter der Menschen. Mit der Weltraum­mis­sion Gaia steht nun ein wahrer Quanten­sprung in der Vermes­sung des Weltalls bevor. Der Satellit soll eine Milliarde Sterne unserer Milch­straße in 3D vermessen.

Die 360°-Planetariumsshow erzählt die Geschichte der Suche nach den Entfer­nungen zu den Sternen und dem Verständnis des Weltalls. Das bildge­wal­tige Programm wurde in Zusam­men­ar­beit der Europäi­schen Weltraum­or­ga­ni­sa­tion mit Plane­ta­rien aus ganz Europa produ­ziert.

Produk­tion: ESA / A. Majorosi


Fotos

Fotos:  © ESA


Das könnte Sie auch interessieren

Mars 1001 – Die ersten Menschen auf dem Mars

Eine Reise zum roten Planeten. Wie wäre es, wenn Sie die erste bemannte Landung auf dem Mars live miter­leben könnten?

Die Sonne – Unser lebendiger Stern

Seit 4,5 Milli­arden Jahren scheint sie auf unsere Welt. Kein Mensch hat je auf Erden gelebt, der nicht ihre Wärme gespürt hätte. Sie ist unser nächster Stern und das Kraftwerk unseres Planeten, die Quelle der Energie – die Sonne.