„Titanic:

mit Physik in den Untergang“

Bildquelle: Univer­sität Göttingen / Swen Pförtner


Termine

Mittwoch
04.12.2024
19:00

„Titanic: mit Physik in den Untergang“

Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Dauer: ca. 60 Minuten

400 Millionen Menschen sahen in dem Film „Titanic“ Kate Winslet und Leonardo DiCaprio beim Unter­gehen zu. Wie korrekt war dieser Filmun­ter­gang aus physi­ka­li­scher Sicht? Erstaun­lich reali­täts­taug­lich, beweist Bestsel­ler­autor und Physik­pro­fessor Metin Tolan. Er hat die einzelnen Szenen genau unter die Lupe genommen und erklärt, warum die Titanic sinken musste.

Hätte die Kollision mit dem Eisberg verhin­dert werden können? Was haben die Titanic und eine Ente gemeinsam? Und warum sind Sonnen­un­ter­gänge so roman­tisch? Tolan erzählt eine der größten Katastro­phen der Seefahrt aus einem ungewöhn­li­chen Blick­winkel. Er liefert spannende neue Erkennt­nisse zu einem Ereignis, das unver­gessen bleibt.


Das könnte Sie auch interessieren

Galaxis – Reise durch die Milchstraße

Kommen Sie mit auf eine Reise durch unsere Milch­straße! Hunderte Milli­arden von Sternen, unzählige Planeten, gigan­ti­sche Ansamm­lungen von Gas und Staub – wir fliegen dorthin, wo noch nie zuvor ein Mensch gewesen ist. Anhand neuester Forschungs­er­geb­nisse und dreidi­men­sio­naler Simula­tionen erleben Sie unsere Heimat-Galaxie so anschau­lich wie noch nie.

Equinox – Ein Konzert zur Tagundnachtgleiche

Zum Herbst­an­fang am 22. September präsen­tieren die Musiker rund um Bandleader Henny Baldt stimmungs­volle Jazz-Klassiker und stimmen auf die stürmi­sche Jahres­zeit ein.