Zum Inhalt springen

LIVE Konzerte & Lesungen

Im Planetarium Wolfsburg können Sie Musiker, Autoren und Künstler unter einem brillianten Sternenhimmel erleben. In bequemen Liegesessel, bei "besten" Wetterbedingungen und vor allem einem einzigartigen Sound. Wissenschaft, Musik, Kunst und Literatur wird zu einer einzigartigen Einheit.


Chronos Coloris

Wie tönt das Jahr? Die Klänge von Harfe verschmelzen zu eindringlichen Perkussionsmomenten zu klingenden Kalenderblättern. Christiane Rosenberger, Heike Lutzeyer, Sven Trümper und Ulrich Jaschek unternehmen eine Klangbildreise durch das Jahr.

Andreas Eschbach liest aus "Perry Rhodan - Das größte Abenteuer"

Bestsellerautor Andreas Eschbach erzählt die Vorgeschichte des legendären Weltraumhelden, dessen Geschichte mit dem Scheitern der Apollo-Missionen startete.

Martin Walker präsentiert sein Buch "Menu surprise"

Die prominenteste Kursteilnehmerin an Pamelas Kochschule, eine junge Frau eines britischen Geheimdienstoffiziers, ist verschwunden. Bruno, Chef de police, spürt sie in ihrem Liebesnest auf, das jedoch bald zum Schauplatz eines Doppelmords wird.

Peter Prange liest aus "Eine Familie in Deutschland"

Bewegend schildert Bestseller-Autor Peter Prange in seinem neuen großen Zweiteiler die deutsche Jahrhundert-Tragödie und beschreibt Menschen wie Du und Ich, die sich in schweren Zeiten bewähren müssen.

GIORGIO CLARETTI: PIANO & STARS - Klavierballaden unter Sternen

Während das Publikum es sich im Liegesessel des Planetariums Wolfsburg gemütlich macht und fasziniert in den Sternenhimmel schaut, entführt Giorgio Claretti es mit live gespielten und gesungenen Klavierballaden ins Land der Träume.


Das könnte Sie auch interessieren

Mike Batt: Voices in the Dark

Begleitet von der Musik von Mike Batt betreten Sie eine magische Welt. Eine Postkarte als Tor zu einer versunkenen Stadt oder Tarotkarten, die zum Leben erwachen. Nichts ist hier so, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint ..

Queen Heaven - The Original

Erleben Sie die Kultband aus den '80 und '90 in der besonderen Kuppelumgebung und Sound des Planetariums. Eine Hommage an die britischen Künstler Freddy Mercury, Brian May, John Deacon und Roger Taylor.