KinderKosmos für unsere jungen Besucher

Der Sternenprojektor zeigt unseren jüngsten Besuchern häufig zum ersten Mal die Schönheit des Sternenhimmels und macht den runden Planetariums-Raum magisch. Die besondere Rundum-Projektion erlaubt uns Ausflüge an die verschiedensten Orte und man ist im wahrsten Sinne des Wortes mitten im Abenteuer.

Wir reisen in die Sternenwelt, zu den Planeten, in die Tiefsee und jenseits des Polarkreises. Wir krabbeln mit Insekten an Blättern und fliegen durch Zeit und Raum zu Schwarzen Löcher und zum Urknall.

DIE ABENTEUER EINER KLEINEN FLEDERMAUS

Ein Sternbild für Flappi, Bildquelle Illusions Bochum

Ein Sternbild für Flappi

Flappi ist eine besondere Fledermaus, Bildquelle: Illusions Bochum
Flappis Eltern haben es oft schwer, Bildquelle: Illusions Bochum

Flappi ist eine kleine neugierige Fledermaus, die sich Gedanken über den Himmel macht. Da sie im Kreise ihrer Artgenossen keine Antworten findet, zieht sie hinaus in die Welt der Menschen.

In einer Sternwarte erfährt sie von Sternen, Sternbildern und dem Mond. Auf ihrer Reise durch die Nacht trifft sie Skybat, ein Fledertier vom Mond.

Gemeinsam suchen sie nach einem neuen Sternbild: der Fledermaus! Ein zauberhaftes Sternenmärchen mit vielen Fledermäusen und Sternbildern für Kinder.

Produziert von Illusions Bochum.

Erfahre mehr über die Show Ein Sternbild für Flappi

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren

Dauer der Veranstaltung ca. 45 Minuten.

ABENTEUER AUF DEN SPUREN VON ALBERT EINSTEIN

Limbradur und die Magie der Schwerkraft, Bildquelle Softmachine Immersive Productions / www.softmachine.de

Limbradur und die Magie der Schwerkraft

Limbradur entdeckt die Geheimnisse der Schwerkraft, Bildquelle: Softmachine Immersive Productions, www.softmachine.de

Ein unterhaltsames wie lehrreiches 360° Filmerlebnis voller Emotion und Fantasie

Warum fällt ein Apfel vom Baum?

Der Zauberschüler LIMBRADUR interessiert sich für genau diese Frage und all die Geheimnisse und Gesetzte des Universums. Deshalb schleicht er sich eines Nachts mit Hilfe seiner Zauberkräfte in das Albert Einstein Museum. Dort trifft er auf den cleveren und lustigen Wissensroboter ALBY X3. ALBY nimmt LIMBRADUR mit auf eine magische Entdeckungsreise durch Raum und Zeit. Auf den Spuren Albert Einsteins erforschen sie die Gesetze der Schwerkraft und schließen eine unvergleichliche Freundschaft.

Ein spannender Film über die Entdeckungen Albert Einsteins, die Faszination unseres Universums und die Macht unserer Träume.

Produziert von der Reef Distribution GmbH im neuen, außergewöhnlichen 360° Fulldome Format!

Erfahre mehr über die Show Limbradur und die Magie der Schwerkraft

Altersempfehlung: Ab 10 Jahren

Dauer der Veranstaltung ca. 45 Minuten.

Isaak Newton entwickelte die klassische Gravitationsphysik, Bildquelle Softmachine Immersive Productions / www.softmachine.de
Was ist Raumzeit?, Bildquelle Softmachine Immersive Productions / www.softmachine.de

EIN ABENTEUER IM WOLFSBURGER HASSELBACHTAL

Schimmerie und ihr Feenwolf Luminus, Bild: Michaela Frech, Kinderbuchverlag Biber & Butzemann, Planetarium Wolfsburg
Schimmerie und Luminus finden einen seltsamen Faden, Bild: Michaela Frech, Kinderbuchverlag Biber & Butzemann, Planetarium Wolfsburg
Schimmerie sucht Rat beim weisen Fidelius Mausgraus, Bild: Michaela Frech, Kinderbuchverlag Biber & Butzemann
Die Fadenflitzer reparieren das Himmelszelt, Bild: Michaela Frech, Kinderbuchverlag Biber & Butzemann

Schimmerie Harztropf und das Sternenmeer

Mit Einsatz des Sternenprojektors.

Die kleine Waldfee Schimmerie Harztropf möchte ihren geliebten Wald so gerne einmal bei Tag erleben. Doch sobald die Sonne aufgeht, fallen Waldfeen in einen tiefen Zauberschlaf. In der Nacht des großen Sommerfestes streift Schimmerie mit ihrem besten Freund, dem Feenwolf Luminus, durch den Wald - auf der Suche nach Antworten auf die brennende Frage nach dem Licht. Plötzlich entdecken Schimmerie und Luminus einen magischen Faden, der mitten aus dem nächtlichen Blau zu kommen scheint – und kurze Zeit später steht der ganze Himmel Kopf. Die beiden Freunde geraten in ein turbulentes Abenteuer, in dem Schimmeries Herzenswunsch auf ungewöhnliche Art und Weise wahr wird.


Das im Frühjahr 2016 als Kinderbuch erschienene Feenmärchen der Wolfsburger Autorin Nicole Schaa nimmt Sie mit auf eine magische Abenteuerreise quer durch das Wolfsburger Hasselbachtal. Unter der Kuppel des Planetariums erwacht die Welt von Schimmerie Harztropf unter dem nächtlichen Sternenhimmel zum Leben. Bekannte Sprecher wie Wolfram Eicke, Beate Oldendorff, Cinzia und Ricardo Rizzo geben den charakterstarken Akteuren des Buches ihre Stimme.


Für die Umsetzung in der Planetariumskuppel erstellte die Kinderbuch-Illustratorin Michaela Frech zusätzliche Grafiken und Panoramen. Akzentuierte Spezialeffekte, hinzugefügt von Isabell Schaffer, heben die Erzählung lebendig hervor, ohne die Kinder dabei mit zu vielen Bildern zu überfordern. Die eigens dafür komponierte Musik stammt aus der Feder des Wolfsburger Musikers Matthias Klingebiel. Um den richtigen Ton kümmerte sich die Wolfsburger Musikschule in Zusammenarbeit mit dem Tonstudio Lübeck.

Produktion: Planetarium Wolfsburg

Altersempfehlung: Ab 5 Jahren

Dauer des Programms ca. 45 Minuten. 

Das Buch von Nicole Schaa ist im Biber & Butzemann Verlag erschienen. Besuche Schimmerie auf ihrer Homepage:

www.schimmerie-harztropf.de

In Kooperation mit dem Biber und Butzemann Verlag

DIE ABENTEUER DER GRIECHISCHEN SAGENFIGUREN

Der Sonnengott Helios fährt mit seinem vierspännigen Wagen über das Firmament, Bild: Planetarium Wolfsburg
Perseus rettet die Prinzessin Andromeda vor der schrecklichen Keto, Bild: Planetarium Wolfsburg
Die Prinzessin Europa wird vom Stier nach Kreta entführt, Bild: Planetarium Wolfsburg

IM STERNENREICH DER GÖTTER, MYTHEN UND LEGENDEN

Mit Einsatz des Sternenprojektors.

Wie in einem magischen, himmelweiten Bilderbuch lesen die Menschen seit Jahrtausenden in den Sternen. Darin erblickten sie phantastische Gestalten und dachten sich Geschichten dazu aus. Über schöne Prinzessinnen, tapfere Helden und böse Kreaturen.

Wir erfahren, wie die Große Bärin und der Kleine Bär an den Himmel gelangt sind und warum sie sich nie die Füße waschen dürfen. Wir erleben, wie der Held Perseus die schöne Prinzessin Andromeda rettet und welche Götter die Griechen und Römer in den Planeten sahen.

Willkommen im Sternenreich der Götter, Mythen und Legenden!

Eine Produktion des Planetarium Wolfsburg zum dreizigsten Jubiläum im Jahr 2013.

Altersempfehlung: Ab 6 Jahren

Dauer des Programms ca. 40 Minuten.

ERLEBE ABENTEUER IN DER TIEFSEE

Der Regenbogenfisch und seine Freunde erleben viele Abenteuer zusammen. Bildquelle: FH Kiel / Markus Pfister / Joachim Perschbacher

DER REGENBOGENFISCH UND SEINE FREUNDE

Der Walfisch scheint gefährlich. Aber der Regenbogenfisch geht mutig auf ihn zu. Bildquelle: FH Kiel / Markus Pfister / Joachim Perschbacher
Auch in der Tiefsee findet der Regenbogenfisch schnell neue Freunde. Bildquelle: FH Kiel / Markus Pfister / Joachim Perschbacher

Mit Einsatz des Sternenprojektors.

Violett, Blau, Grün, Gelb, Orange und Rot: Das sind die Farben des Regenbogens und auch der Regenbogenfisch schimmert in all diesen Farben. Er hat aber auch viel Mut und schließt Freundschaft mit dem riesigen Blauwal. Als er seine Glitzerschuppe verliert, taucht er ab in die Tiefsee. Hier findet er schnell neue Freunde, die ihm beistehen und ihm helfen seine glitzernde Schuppe wiederzubekommen.

Bei dieser Reise in die Welt des Regenbogenfischs lernt ihr, wie die Farben im Regenbogen entstehen und wie man Fische auch am Sternenhimmel finden kann! Eine 360° Produktion nach den Büchern von Marcus Pfister, erschienen im Nord-Süd-Verlag.

Das Programm entstand in Kooperation mit dem Planetarium Münster und dem Zentrum für Kultur- und Wissenschaftskommunikation der FH Kiel.

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren

Dauer des Programms ca. 45 Minuten.

ABENTEUER JENSEITS DES POLARKREISES

Lars erlebt mit seinen Freunden viele Abenteuer. Bildquelle: Mediendom Kiel

LARS - DER KLEINE EISBÄR

Lars hilft den Walen aus einer Bedrängnis. Bildquelle: Mediendom Kiel
Wie leben die richtigen Eisbären in der Arktis? Bildquelle: Mediendom Kiel

Mit Einsatz des Sternenprojektors.

In dem spannenden Abenteuer „Kleiner Eisbär in der Walbucht“ von Hans de Beer rettet Eisbär Lars die Wale vor den Walfängern und aus einer großen Not, in die sie durch das Abschmelzen eines Gletschers geraten sind. Bei uns im Planetarium ist die ganze Kuppel ein riesiger Bildschirm, so dass es überall etwas zu sehen gibt, nicht nur vorne.

Die Show erzählt aber nicht nur die Geschichte von dem kleinen Eisbären in der Walbucht, sondern erklärt Kindern auch leicht verständlich einige astronomische Grundlagen und zeigt eindrucksvolle, kuppelfüllende Bilder aus der Arktis, wo die Eisbären leben.

Mehr Informationen und einige Bilder unter:

www.lars-eisbaer.de

Eine Produktion des Mediendoms Kiel

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren

Dauer des Programms ca. 45 Minuten.

EINE ABENTEUERLICHE REISE DURCH UNSER SONNENSYSTEM

Einmal von der Sonne zum Pluto und zurück. Die Papierrakete macht es möglich. Bildquelle: Clark Planetarium

DAS GEHEIMNIS DER PAPIERRAKETE

Wir starten von der Erde und mit Lichtgeschwindigkeit zu den Planeten. Bildquelle: Clark Planetarium
Die Planeten sind faszinierend, aber manchmal auch gefährlich. Bildquelle: Clark Planetarium

Drei Dinge gehören zusammen, um sich auf eine phantastische Reise durch das Sonnensystem zu begeben: Eine Papprakete, ein hilfreiches Astronomie-Buch und eine Portion Phantasie.

Die Rakete ist schnell aus einem Karton zusammengebaut. Nun fehlen noch Helme, Ballons mit Frischluft, ein Bordcomputer aus einem Schuhkarton, das Astronomie-Buch aus der Bibliothek und die Abenteuerreise geht los. Sie führt vorbei an der Sonne, zum kraterübersäten Merkur und weiter zur höllisch heißen Venus.

Ein Zwischenstopp auf dem Mond und es geht weiter zum roten Planeten, dem Mars. Mit Geschick fliegt die Papierrakete durch den Asteroidengürtel. Danach besuchen wir die stürmischen Gasplaneten mit den schönen Ringen. Die Reise ist nicht ungefährlich, doch das Astronomie-Buch hilft, alle Gefahren zu bestehen.

Altersempfehlung: Ab 6 Jahren

Dauer des Programms ca. 41 Minuten.

ABENTEUER IN DER PLANETEN- UND STERNENWELT

Mark, Nina und Tim unternehmen eine fantastische Reise zu den Planeten und lernen auch Sternbilder kennen. Bildquelle: STERNEVENT GmbH / Zeiss-Planetarium Jena.

DAS KLEINE 1x1 DER STERNE

Auch die Sonne ist ein Ziel der Reise. Bildquelle: STERNEVENT GmbH / Zeiss-Planetarium Jena.
Die Ringe des Saturn. Bildquelle: STERNEVENT GmbH / Zeiss-Planetarium Jena.

Mit Einsatz des Sternenprojektors.

Mark und seine Freundin Nina, beide zehn Jahre alt, probieren ihr neues Fernrohr am Himmel aus. Marks sechs Jahre alter Bruder Tim darf auch dabei sein. Sie sehen nicht nur den Großen Wagen und das Sternbild Kassiopeia, sie finden auch den Polarstern, um den sich der ganze Himmel dreht. Als sie aber auch Sternschnuppen beobachten, wünscht sich Tim zum Mond zu fliegen, nicht ahnend, dass sein Wunsch gleich in Erfüllung geht…

An Bord einer Raumstation fliegen die drei Kinder zum Mond und sogar zu den Planeten. Sie können auch auf einigen Planeten landen! Doch dann kommt die Raumstation der Sonne zu nahe und droht zu verglühen. Erst in letzter Minute gelingt ihnen die Flucht.

Das Kleine 1x1 der Sterne« vermittelt einfaches astronomisches Grundwissen. Die Kinder erfahren von Sternen und Sternbildfiguren, lernen die Planeten des Sonnensystems kennen, machen Bekanntschaft mit dem Mond und der Sonne, die so völlig anders geartet ist. Das Programm kombiniert sehr eindrucksvoll die Projektion des Sternhimmels mit kuppelfüllenden Videobildern.

Eine Produktion der STERNEVENT GmbH / Zeiss-Planetarium Jena.

Altersempfehlung: Ab 6 Jahren

Dauer des Programms ca. 40 Minuten.

ABENTEUER VON DER WURZEL BIS ZUR KRONE

Dolorees und Mike erkunden spielerisch das Leben der Bäume. Bildquelle: Softmachine
Mike und Dolores sind ein eingespieltes Erkundungsteam. Bildquelle: Softmachine
Glühwürmchen Mike findet Bäume einfach stark. Bildquelle: Softmachine

Das Geheimnis der Bäume

Mit Einsatz des Sternenprojektors.

In dem aufwändig und liebevoll gestalteten 360-Grad-Planetariumsprogramm „Das Geheimnis der Bäume“ erzählen zwei temperamentvolle Charaktere, Dolores - ein Marienkäfer - und Mike - ein Glühwürmchen -  auf unterhaltsame Weise wie Bäume funktionieren, wie sie Wasser gegen die Schwerkraft bis in die Spitzen der Krone transportieren, wie Bäume atmen, warum Blätter grün sind und was die Sonne damit zu tun hat.

Mit ihnen zusammen entdecken die Zuschauer die Welt aus der Perspektive von Insekten. In wunderschönen Bildern und einer unterhaltsamen Geschichte weckt dieses Programm auf spielerische Weise unser Bewusstsein für die faszinierenden Zusammenhänge in der Natur und erinnert uns, dass wir es in der Hand haben, sie zu erhalten.

Am Ende des Programms werfen wir mit unseren Zuschauern noch einen kurzen Blick in den aktuellen Sternenhimmel.

Altersempfehlung: Ab 6 Jahren

Dauer des Programms ca. 45 Minuten.

< Zurück